Hitze, Sommer, Sonnenschein – Wie halte ich die Hitze draußen?

Wie Sie im Sommer bei großer Hitze Ihr Zuhause kühl halten

Sommer, Sonne, Sonnenschein

das sind die schönen Seiten des Sommers.

Ein paar erfrischende Runden durch einen Pool drehen, abends einen leckeren, kühlen Drink genießen – das Leben kann so schön sein

Erfrischung an heißen Tagen mit großer Hitze

Doch wenn in der Nacht die Hitze des Tages immer noch in der Wohnung / im Haus steht

wird die Sache schon unangenehm.

Ein Ventilator sorgt bei großer Hitze für bewegte Luft

Deshalb einige Tipps wie Sie im Sommer Ihr Zuhause kühl und die Hitze draußen halten

Verzichtbare Hitzequellen identifizieren – Das kann etwa ein zusätzlicher Kühlschrank sein, der im Sommer die Getränke kühlen soll.  Oder aber der Backofen in dem man mal eben schnell die Tiefkühlpizza aufbäckt. Die Raumtemperatur steigt auch, wenn in den Heizrohren noch warmes Wasser ist.

Die Luft in Bewegung bringen – Am frühen Morgen Fenster auf machen und für Durchzug sorgen. Tagsüber sollten Sie Fenster nicht die ganze Zeit offen lassen sonst gelangt warme Luft ins Innere.
Die Luft kommt auch durch einen Ventilator in Bewegung. Notfalls sorgt auch ein Klimagerät für Kühlung. Die Experten raten hier, effiziente, sogenannte Split-Geräte zu nutzen – sie sparen im Vergleich zu Kompaktmodellen deutlich Energie.

Langfristig planen und an Dämmung und Begrünung denken – Moderne Dämmung kann nicht nur im Winter Energiekosten senken, sondern auch im Sommer hohe Temperaturen länger draußen halten. Das gilt insbesondere für Räume unter dem Dach – hier auf das Dämmmaterial achten. Nicht jede Dämmung die die Wärme im Winter drin hält, hält im Sommer die Hitze gut draußen.

Hilfreich ist es kahle Flächen zu bepflanzen – zum Beispiel den freien Platz um das Haus herum oder das Flachdach der Garage. Die Begrünung schützt davor, dass die Flächen zu Hitzeinseln werden. Pflanzen sorgen für ein wesentlich angenehmeres Klima. Größere Pflanzen können zudem für Schatten sorgen und verhindern damit ein Aufheizen der Außenwände. Falls Sie eine Solaranlage haben, achten Sie darauf diese nicht zu verschatten. Also unbedingt darauf achten wie groß die Pflanzen ausgewachsen werden. Wir selbst haben die Erfahrung gemacht, dass sie hier am Niederrhein oft noch etwas größer werden als angegeben.

Stremme Immobilien – Ihre Immobilienmakler für die Region

Bilder: kirahoffmann auf pixabay, Bruno Germany auf Pixabay

  Kategorie: Allgemein · Ratgeber